Magen-Darm-Infektionen

Bei Magen-Darm-Infektionen gibt es eine große Bandbreite möglicher Ursachen, über die wir teilweise auch schon gesprochen haben, z.B. die Ideen der "gesunden Ernährung".

Ebenso haben Magen-Darm-Infektionen die Aufgabe, verdrängte Gefühlssituationen in den Vordergrund zu rücken, ähnlich wie grippale Infekte, aber es geht um eine spezielle Art von Gefühlssituationen:

Essen kann zur Sucht ausarten. Es gibt verschiedene Formen, wie das Essen das tut, z.B. das "Naschen zwischendurch".

Hier geht es mir aber jetzt um eine andere Form des Essens als Sucht:

Es entsteht eine Form von Gier auf "mächtige", fetthaltige Speisen mit hohem Fleischanteil. Diese Gier (der man sich kaum entziehen kann), ist erst befriedigt, wenn wirklich gar nichts mehr reingeht.

Das ist natürlich eine Belastung, die - vorsichtig ausgedrückt - sehr hohe Anforderungen an den Verdauungstrakt stellt. Das äußert sich in Völlegefühl und einem gewissen Unwohlsein.

Normalerweise kann der Körper das gut wegstecken und die daraus folgende emotionale Situation lässt sich relativ leicht verdrängen.

Bestimmte Formen von Magen-Darm-Infektion haben nun die Aufgabe, diese emotionale Situation so extrem zu verstärken, dass man voll damit konfrontiert wird und sich dem nicht mehr entziehen kann. Das ist nämlich auch hier die Voraussetzung dafür, die Ursachen der Sucht zu erkennen.

Konkret sieht das so aus, dass der bloße Gedanke an bestimmte Speisen ein extremes Schlecht-Sein-Gefühl hervorruft und dass sich diese Gedanken aber gleichzeitig auch permanent aufdrängen.

Löst sich die extreme Fresserei - nicht durch Unterdrückung, sondern durch Einsicht und echte Auflösung der Suchtursachen - verschwinden diese Formen von Magen-Darm-Infektionen ganz aus dem Leben eines Menschen.

Eine weitere Aufgabe von Magen-Darm-Infektionen kann eigentlich nicht so direkt unter dem Oberbegriff "Krankheit" gesehen werden, da es eine heilende Aufgabe ist.

Die scheinbare Krankheit hat die Aufgabe, den Körper einmal komplett zu entleeren als eine Art "Hausputz" oder eine Form von Reset der Verdauungsfunktionen.

Es ist eine Heilungsfunktion des Körpers, die von Zeit zu Zeit nötig wird - insbesondere wenn oben beschriebene extreme Fresserei zu den Angewohnheiten des Körperinhabers gehört.

nächstes Kapitel: Zecken (Beispiele)
Bitte unterstützen Sie das Projekt, wenn Sie von diesen Informationen profitieren konnten:
Stichworte:
Infektionen
Ernährung
Gier