Diese Webseite verwendet Google Analytics zur Erfassung von Statistik-Daten in anonymisierter Form. Ein Personenbezug kann nicht hergestellt werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Zustimmen Ablehnen

Genetische Ursachen

Es ist ein beliebtes Muster der Medizin, irgendwelche Gene als Ursache bestimmter Krankheitserscheinungen (und neuerdings sogar als Ursache von Sucht) hervorzuzaubern.

Das Problem damit ist folgendes:

Menschen nehmen Gene als unveränderlichen "Fluch ihrer biologischen Herkunft" an.

Das heißt, was durch die Gene festgelegt ist, dagegen ist ein Mensch vollkommen machtlos, dagegen kann er gar nichts machen, dem ist er ohnmächtig ausgeliefert.

Und das ist so dermaßen haarsträubender Unfug.

Weder sind die Gene die Ursache, noch sind die Gene so unveränderlich wie allgemein angenommen wird.

Die eigentlichen Ursachen von Krankheiten sind IMMER geistiger Natur. Gene können eine Rolle spielen, bei der Erzeugung von Krankheiten durch den Körper.

Aber die genetischen Phänomene sind dann eine FOLGE der geistigen Ursachen.

Und nur weil man die ständigen Veränderungen der Gene nicht sieht, heißt das noch lange nicht, dass es sie nicht gibt.

nächstes Kapitel: Schnell reagieren (Medizin und Heilung)
Stichworte:
Gene
Krankheitserscheinungen