Fahrradunfall

Ich fuhr auf einem Radweg. Eigentlich fuhr ich nicht, sondern ich raste, um eine grüne Ampel noch zu erwischen. Aus einer Tankstellenausfahrt kam ein Auto und verstellt den Radweg. Ich machte eine Vollbremsung und landete ohne Helm mit dem Kopf zuerst auf dem Pflaster.

Auch in diesem Unfall hatte ich wieder dieses eigenartige Gefühl, im Geschehen behütet und getragen zu sein. Als würde ich aus dem Geschehen herausgenommen, um es eher als Zuschauer denn als Betroffener zu erleben.

Das war aber nicht die eigentliche Bedeutung, denn das kannte ich ja nun schon.

Die eigentliche Bedeutung war folgende:

Ich wurde gewaltsam gestoppt.

Einige Wochen zuvor hatte ...

Den vollständigen Text finden Sie im EBook
nächstes Kapitel: Wichtiger Hinweis!!!
Stichworte:
Fahrradunfall