Ernährungskrankheiten

Eines der Lieblingsthemen der gegenwärtigen Menschheit und insbesondere auch der "Wissenschaft" (die gerade an dieser Stelle diesen Namen aber nicht verdient), ist "gesunde Ernährung".

Ich setze hier "gesunde Ernährung" nur in Anführungszeichen, weil die sogenannte "gesunde Ernährung" eine der häufigsten Krankheitsursachen überhaupt ist - vielleicht sogar DIE häufigste Krankheitsursache.

"Gesunde Ernährung" beinhaltet eine Reihe von Regeln dazu, welche Nahrungsmittel für den Mensch in welchem Maße "gut" sind und welche Nahrungsmittel in welchem Maße "nicht gut" sind.

Damit verbunden ist die stillschweigende Drohung:

"Wenn du gesund sein willst, dann musst du dich gesund ernähren."

Also die Regeln befolgen!

Nun gibt es außer den rationalen Regeln der "Experten" noch einen zweiten Regelmechanismus:

den Appetit des Körpers!

Und dieser hält sich leider nicht an die Regeln der "Experten".

Was passiert?

Es kommt zu einem ständigen Konflikt mit dem Appetit, zu schlechtem Gewissen, zu guten Vorsätzen und einer lebenslangen Geschichte des Scheiterns, die weisen Ratschläge der Ernährungs"wissenschaft" nicht gut genug umsetzen zu können.

Dieser Kampf um "gesunde Ernährung" und das Ringen gegen den "falschen Appetit" ist ein Verhalten. Es ist sogar eine ganz extreme Verhaltensreaktion.

Schauen wir uns nun im Detail und sozusagen "unter dem Verhaltensmikroskop" an, was genau geschieht:

Der Appetit lenkt die Nahrungsaufnahme. Er will etwas. Wir werden förmlich dahin gezogen, uns das zuzuführen, was der Appetit will.

Wenn das die "gesunden Sachen" sind ist alles gut. Kein Problem vorhanden. Leider passiert das nicht so oft.

Der Appetit will also etwas, das "falsch" ist und nun müssen wir eingreifen. Wir müssen verhindern, dass sich der Appetit das Falsche holt.

Das ist genau das Verhalten, um das es geht.

Und welcher Idee folgt dieses Verhalten?

"Nahrungsmittel XY ist nicht gut für mich."

Und je mehr ein Mensch gegen seinen Appetit ankämpft, weil dieses oder jenes Nahrungsmittel, das sein Appetit will, eigentlich nicht gut für ihn ist, um so mehr entwickeln sich entsprechende Krankheiten.

Alle diese Krankheiten sind Verwirklichungen der Idee ...

Den vollständigen Text finden Sie im EBook
nächstes Kapitel: Ideen, Verhalten, Erfahrung
Stichworte:
Experten
Entschlüsselung
Ernährungskrankheiten
Ernährung
Genuss
Instinkte
Konflikt
Krankheitsursachen